Under The Cloucs
Helicopters in the Sky

Computing - Getestet PROFFIX Finanzbuchhaltung.



Direkt zum Schluss-Fazit. Weiter


Zur Vorgeschichte:

Seit dem Jahr 2012 hatte ich die Finanzbuchhaltung CashComm by Proffix von Softcrew AG im Einsatz. Bei dieser Finanz-Software handelte es sich um eine einfach zu bedienende Finanzbuchhaltung für KMU's und Privatpersonen. Gute Performance und Anbindung an e-banking (automatischer Saldoabgleich und Zahlungsmodul) waren die Highlights dieser Software. Am 18.05.2018 wurde per E-Mail mitgeteilt, dass per 1.06.2018 sämtliche Geschäftstätigkeiten um CashComm eingestellt werden und in Kürze ein Vorschlag zum Ersatz von CashComm unterbreitet werde.
Diese Mitteilung traf die CashComm-Anwender aus heiterem Himmel. Irgendwie fühlte ich mich von den CashComm-Herstellern "verschaukelt". Wann wird der angekündigte Vorschlag eintreffen und worin besteht dieser Vorschlag. Fragen über Fragen, welche nicht beantwortet waren.
Um nicht das Risiko eines untauglichen "Vorschlags" durch Proffix (CashComm-Hersteller) eingehen zu müssen, musste also umgehend mit der Evaluation einer neuen Finanz-Software begonnen werden. Nachstehend eine kurze Chronologie meiner Suche nach einer FiBu mit E-Banking-Anbindung (automatischer Bank-Saldoabgleich und Zahlungsmodul mit automatischer Verbindungsherstellung zur Bank sind für mich zwingende Vorgaben):


Folgende Software wurde getestet:

19.05.2018: Q3-Software:
Download der Demo-Software von Q3, Installation und Einrichtung des Programms. Q3 besticht durch eine tolle Optik und einfache Handhabung. Das wäre wohl die perfekte FiBu-Software für meine Bedürfnisse. Per E-Mail angefragte Fragen zur E-Banking-Anbindung und zu den Software-Kosten wurden leider nicht beantwortet. Auch eine zweite Nachfrage blieb leider unbeantwortet. Fazit: Kein Support, kein Interesse. Schade. So habe ich die Q3-Software wieder von meinem System deinstalliert.

21.05.2018: Banana-Software:
Download der Demo-Software von Banana, Installation und Einrichtung des Programms. Banana überzeugt mit kinderleichter Bedienungsfreundlichkeit (im Excel-Stil) und sehr günstigem Preis. Eine am gleichen Abend Tag abgeschickte E-Mail-Anfrage zum E-Banking wurde am nächsten Morgen kompetent beantwortet. Super-Support. Leider bietet Bananas keine direkte E-Banking-Anbindung (die Bankkonto-Abstimmung muss manuell erfolgen). Fazit: Tolles, einfach zu bediendes und günstiges Software-Paket und ausgezeichneter Support. Aufgrund der fehlenden E-Banking-Anbindung (automatischer Bank-Saldoabgleich und Zahlungsmodul mit automatischer Verbindungsherstellung zur Bank) wurde die Banana-Software allerdings wieder vom System deinstalliert.

28.05.2018: Crealogix-Zahlungs-Software:
Download der Demo-Software PayMaker4_Office, Installation und Einrichtung. Die Software kann meine Ansprüche an eine FiBu jedoch nicht befriedigen. Eine Verbidnung zur Bank bringe ich nicht zustande. Also, Deinstallation von PayMaker4_Office und Download und Installation der Demo-Software ClubMaker4. Leider kann mich auch diese Software nicht überzeugen und eine Bankverbindung bringe ich ebenfalls nicht zustande. Zudem habe ich mit dem Crealogix-Support bereits in früheren Jahren schlechte Erfahrungen gemacht. Aus diesen Gründen habe ich die Crealogix-Software wieder deinstalliert.

29.05.2018: Shakehands-Software:
Download der Demo-Software SHAKEHANDS Kontor 2018, Installation und Einrichtung. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Einarbeitungszeit bin ich ganz gut mit dieser FiBu zurechtgekommen. Die mandantenfähige Version mit Bankanbindung ist für mich als Privatperson jedoch zu teuer, zumal ein automatischer Bank-Saldoabgleich auch nicht möglich ist). So habe ich auch die Shakehands-Software ebenfalls wieder vom System deinstalliert.

31.05.2018: PROFFIX-Software:
Endlich meldet sich die Firma PROFFIX/Softcrew AG (CashComm) per E-Mail mit einem Angebot für die Nachfolge von CashComm. Das Angebot lautet: Erlass der Initialkosten in Höhe von CHF 1'500.00, 6 Monate kostenlose Test-Dauer und anschliessend eine Update-Gebühr von CHF 270.00 jährlich. Also, Download der Demo-Version von PROFFIX, Installation und Einrichtung. Für die Datenübernahme der CashComm-Daten in die neue PROFFIX-Software wird ein Konvertierungsmodul bereit gestellt. Nach dem Einrichten des Programms und der einfachten Datenkonvertierung von CashComm in PROFFIX, kann mit dem Arbeiten begonnen werden. Wer mit CashComm gearbeitet hat, kommt auch mit PROFFIX sofort zurecht. Die kleinen Unterschiede zwischen den beiden Programmen werden auf einer speziellen Seite auf der PROFFIX-Homepage und in den dazugehörigen FAQ's beschrieben.
Obwohl PROFFIX massiv teurer als CashComm ist, lohnt sich der Wechsel. PROFFIX ist einfach zu bedienen, mandantenfähig und zusammen mit dem sehr guten e-banking-Modul weiss PROFFIX zu überzeugen. Der automatische Bank-Saldoabgleich und Zahlungsmodul mit automatischer Verbindungsherstellung zur Bank funktionieren einwandfrei.
Negativ: Im Gegensatz zu CashComm wird Support nicht mehr per kostenlosem E-Mail angeboten, sondern nur noch über die kostenpflichtige Support-Hotline zum Preis von CHF 3.50/Min. und zehn Minuten sind schnell mal vorbei. Bisher musste ich den Support allerdings noch nicht in Anspruch nehmen.


Fazit:



CashComm by Proffix ist Geschichte - der Nachfolger PROFFIX weiss zu überzeugen. PROFFIX ist eine Schweizer Finanzsoftware, mit allen Annehmlichkeiten: Übersichtlich, flexibel in der Konfiguration, mandantenfähig (braucht's zwar in der Regel nicht für Privatpersonen), mit sehr gutem e-banking-Modul, Unterstützung von Beleglesern und sie ist einfach zu bedienen. Ehemalige CashComm-Anwender kommen mit PROFFIX nach kürzester Einarbeitungszeit sofort zurecht. Grösster Unterschied zu CashComm ist, dass in PROFFIX ein Kreditor erfasst und danach via «Vergütung erstellen» an die Bank gesendet wird. Somit ist der Kreditor bereits in der Buchhaltung erfasst.

Bemerkung: Unschön ist, dass von Softcrew (CashComm) am 14.05.2018 per E-Mail eine Meldung gesandt wurde, dass sämtliche Geschäftstätigkeiten um CashComm per 1. Juni 2018 eingestellt werden. Erst am 31.05.2018 wurde dann die Alternative mit PROFFIX angeboten. Solch kurzfristige, gravierende Änderungen gegenüber langjährigen und treuen CashComm-Kunden sind eine Zumutung.

© 2018 | by jfamac.ch