Under The Cloucs
Helicopters in the Sky

RC Heli - Meine Heli-Bilder.

Bilder aktueller und ausgemusterter Heli's, die schönsten Flugbilder und die unschönsten Crash-Bilder.

 

08.07.2017 Fliegen in Haldenstein mit der Sikorsky MH-60S Seahawk US NAVY (600er)
Die Bilder wurden mit der dji  Phantom 4 während des Flugs der Sikorsky MH-60S Seahawk US NAVY (600er) auf dem Flugfeld Haldenstein gemacht.


14.05.2016 Der Quadrocopter dji  F450 NAZA GPS hat den Besitzer gewechselt
Mein exclusiver Quadrocopter dji  F450 NAZA GPS mit LED-Positionsbeleuchtung, 2-Achs-BL-Gimbal und einziehbarem Landegestellt habe ich am 14.05.2016 verkauft. Nachdem mir dieser Quadrocopter (Drohne) lange Zeit viele schöne Filme und Fotos geliefert hat, musste er nun der neuen dji  Phantom 4 weichen. Die untenstehenden Bilder zeigen den Vergleich zwischen der dji  PHantom 4 und der dji  F450 NAZA GPS.


07.05.2016 Die Bell 429 in 500er-Grösse gibt's nicht mehr
Die Bell 429 gibt es leider nicht mehr. Das ässerst seltene Exemplar in der 470er-Grösse mit 500er-Mechanik ist meinem Übermut zum Opfer gefallen und abgestürzt. Aufgrund der grossen Schäden am Rumpf, kann dieser wunderschöne Heli leider nicht mehr repariert werden. Die untenstehenden Bilder zeigen den Vergleich von aktuell zu vorher.


08.04.2016 Testflüge mit der Bell 204 UH-1B Iroquois
Endlich konnte ich mit meiner Bell UH-1B Iroquois die ersten wirklichen Testflüge absolvieren. Mit dem V-Stabi war der Heli unfliegbar, egal welche Einstellungen ich vornahm. Nachdem ich nun auf das Flybarless-System Spirit Pro gewechselt habe, flog der Heli schon beim ersten Flug, mit den Grundeinstellungen, nahezu perfekt. Auch der erste Lastenflug, mit anschliessendem Abwurf der Last, konnte getestet werden. Das Wetter war zwar alles andere als "helifreundlich" (kalt, windig und dunkel), trotzdem bin ich von den Testflügen begeistert.


03.04.2016 Umbau Sikorsky MH60S US Coast Guard in Sikorsky MH-60S NAVY abgeschlossen
Die als Occasion gekaufte Sikorsky MH-60S im Muster US Coast Guard, gibt's in der Realität leider nicht. Nur die US Army und die US NAVY haben dieses Modell im Einsatz. Aus diesem Grund habe ich aus der Sikorsky MH60S US Coast Guard eine Sikorsky MH-60S NAVY gemacht. Nebst der neuen Farbgebung erhielt der Heli zusätzlich eine Radarnase, eine Seilwinde, sowie eine verstellbare Heckflosse. Selbstverständlich sind die Seilwinde und die Heckflosse über den Sender fernsteuerbar. Die untenstehenden Bilder zeigen den Vergleich von aktuell zu vorher.


08.04.2016 Umbau Bell UH-1B abgeschlossen
Nachdem meine im Dezember 2015 als Occasion gekaufte Bell 204 UH-1B, ein komplett unmögliches Design hatte und technisch viele Mängel aufwies, habe ich nun den Rumpf entsprechend realitätsnah umgebaut und umgespritzt und die Technik in Ordnung gebracht. Ein SAR-Heli (SAR=Search And Rescue) ist niemals mit einem Raketenwerfer ausgerüstet. Die Bell 204 UH-1B ist nun als Kampfhelikopter der US Army ausgelegt. Einige Features: Rotorblattdurchmesser: 105 cm, Gewicht: 3.5 kg, Landescheinwerfer, fernsteuerbarer Lasthaken, Raketenwerfer mit fernsteuerbarer Abschussmöglichkeit, usw.. Die untenstehenden Bilder zeigen den Vergleich von aktuell zu vorher.


19.04.2015 Minicrash mit der Bell 222 in Haldenstein
Minicrash mit der Bell 222. Aufgrund des starken Windes, erhielt die Bell 222 beim Landeanflug zu viel Wind unter den Rotorblättern, so dass Sie nach rechts kippte und die Hauptrotorblätter den Boden streiften. Zum Glück gingen nur die Hauptrotorblätter in Brüche, alle Wellen und Lager blieben heil. Schadensumme: CHF 100.


12.04.2015 Testflüge mit der Sikorsky Seahwawk MH60-S Coast Guard in Haldenstein
Einstell- und Testflüge mit der Sikorsky MH60-S Seahawk (600er-Grösse) in Haldenstein.


07.04.2015 Neue Höhendimensionen mit dem dji  F450
Mein Haldensteiner Flugfeld fotografiert mit dem Quadrocopter dji  F450 aus einer neuen Rekordhöhe.


28.09.2014 Das Ende meiner BO105 (500er-Grösse): Totalcrash
Nach einem vermutlichen Lötstellenbruch, oder möglicherweise einem Signalverlust, ist mir der Heli unsteuerbar davongeflogen und wurde am gleichen Tag von einer Person, in etwa 1 km Fluglinie entfernt, gefunden. Leider kann die schöne BO105 nicht mehr repariert werden und es konnte nur noch der Totalschaden festgestellt werden. Zum Glück kam niemand zu Schaden. Die untenstehenden Bilder zeigen den Vergleich nach und vor dem Crash.


06.09.2014 Jungfernflug Bell 222b (600er-Grösse) in Gossau
Bilder meiner neuen Bell 222b in 600er-Grösse bei ihrem Jungfernflug in Gossau.


17.11.2013 Crash SKYA 450Pro FBL in Haldenstein
Leider hat sich im Flug ein technischer Defekt ereignet, so dass sich der "Kleine" unsteuerbar in den Acker gespitzt hat. Die Ursache des technischen Defekts ist mir leider nicht bekannt. Der Skya 450Pro FBL wurde selbstverständlich wieder auf- und gleichzeitig in einen DFC umgebaut.


13.10.2013 T-Rex 600 ESP Upgrade von FBL auf DFC
Damit der Schwerpunkt des T-Rex 600 ESP etwas tiefer zu liegen kommt und natürlich auch aus optischen Gründen, habe ich ihm ein DFC-Rotorkopf-Upgrade gegönnt. Hier der Vergleich "normaler" FBL-Rotorkopf vs. DFC-Rotorkopf.


19.05.2012 Jungfernflug Bell 429 (500er-Grösse) in Gossau SG
Jungfern- und Setupflug mit der Bell 429 500er-Grösse (Paddelversion) in Gossau SG.



Ausgemusterte (ehemalige) Helis:

Ehemalige Helis, welche ausgemustert wurden, oder sich selbst durch Crash ausgemustert haben.


2009-2014: Mein erster "richtiger" Heli: Blade 400 3D
Der Blade 400 3D, gekauft im 2009, war mein erster "richtiger" Heli (mit Collective Pitch). Infolge von Altersermüdungen und Reduzierung meiner Heli-Flotte wurde er im 2014 ausgemustert


2010-2014: MBR 500 FBL
Den MBR500 habe ich im 2010 als Paddel-Heli gekauft. Er war der Nachfolger des HK500. Der 100% T-Rex500-kompatible Heli, welcher nach Abstürzen immer wieder repariert und auch "updatet" wurde, war am Schluss praktisch ein T-Rex 500ESP mit RJX-FBL.


2012: Rumpf-Heli Hughes 500D
Leider bekam ich bei dieser Hughes 500D in 450er-Grösse die auftretenden Vibrationen nie in den Griff, so dass der Heli ausgemustert wurde. Der Heli war nie in der Luft!


2011: Erster Rumpf Heli Hughes 500E
Mein erster, selbst aufgebauter Rumpf-Heli, eine Hughes 500E in 450er-Grösse. Dieser Heli musste wegen eines Steuerfehlers ausgemustert werden.


2010-2012: Erster 500er Heli HK 500
Mein erster 500er Heli war ein HK 500 in Paddelversion und mit Riemenantrieb. Er wurde Opfer eines zu schnellen "Springbodens".


2009-2010: Mein erster Heli: Blade CX2
Blade CX2 Koaxial in Standard- und Tuning-Version. Dieser Heli hat mich schlussendlich mit dem Heli-Virus infiziert und trägt die Schuld an meinem Heli-Wahnsinn.

 

© 2018 | by jfamac.ch